1. Visumantrag Aserbaidschan

Visaservice Aserbaidschan

Privatreisende müssen eine von einem(r) aserbaidschanischen Staatsangehörigen oder in Aserbaidschan ansässigen ausländischen Staatsangehörigen erstellte und im Außenministerium der Republik Aserbaidschan ordnungsmäßig registrierte Einladung vorlegen.

Touristen müssen eine Bestätigung über eine Hotelreservierung sowie ein Hin- und Rückflugticket vorlegen.

Geschäftlich Reisenden müssen eine von einer in der Republik Aserbaidschan niedergelassenen juristischen Person erstellte Einladung vorlegen;

Transitreisenden, die bis zu sieben Tagen über das Gebiet der Republik Aserbaidschan in ein Drittland reisen, müssen ihr gültiges Visum oder ihre gültigen Reisetickets für das weiter zu besuchende Drittland vorlegen.

Dienstlich oder diplomatisch Reisende müssen eine Verbalnote des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, einer ausländischen Botschaft bzw. einem ausländischen Konsulat in der Bundesrepublik Deutschland oder einer internationalen Organisation vorlegen.

Für ein mehrmaliges Visum, das ein Jahr gültig ist, muss eine Bestätigung des Außenministeriums  der Republik Aserbaidschan vorliegen.

Vorzulegen sind weiterhin:

  • Reisepass (der Reisepass muss minsdestens noch drei Monate nach Visumsende gültig sein)
  • in allen Punkten vollständig ausgefüllter Visumfragebogen
  • 2 x Passlichtbilder (3×4 cm) (Die Fotos bitte unbedingt auf den Visumfragebogen aufkleben!)

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

  1. Visumantrag Aserbaidschan

Unsere Partner